Datenmigration in Eigenregie

Unternehmen arbeiten unter Kostendruck – und die IT ist keine Ausnahme davon. Daher verlagern die Unternehmen die Verantwortung für viele IT-Funktionen zu einem Modell der Datenmigration in Eigenregie durch Laptop Backup. Vom Zurücksetzen von Passwörtern und Software-Updates bis hin zu Dateiwiederherstellung und Datenmigration – durch das Do-it-yourself-Prinzip spart nicht nur das IT-Team Zeit, es verringert auch die Dauer, über die Anwender auf ihre Clients verzichten müssen.

Schwergewicht
Der mit der Erneuerung der Hardware und Endgeräte verbundene Prozess der Datenmigration ist von der IT immer nur schwer zu stemmen. Die meisten Unternehmen arbeiten mit einem rollierenden Erneuerungsplan, bei dem jedes Jahr ein Drittel aller installierten Geräte außer Dienst gestellt wird. Die Migration vorhandener Daten auf neue Rechner ist ein umständlicher Prozess ohne Abkürzungen.

In einer Firma mit 90.000 Laptops bearbeitet die IT bei einem auf drei Jahre angelegten Ersatzplan jährlich 30.000 Geräte. Wenn die Durchführung der Migration auf einem Rechner vier Stunden dauert, benötigt das Unternehmen 60 Vollzeitkräfte, um die Migration innerhalb eines Jahres abzuschließen. Zudem treffen IT Abteilungen bei einem planmäßigen Gerätersatz auf eine Rate von Absagen und Nichterfüllung durch Anwender von 5 bis 10 %, sodass es noch schwerer wird, das Jahresziel der technischen Erneuerung zu erreichen.

Leasing ist eine beliebte Strategie zur Hardwareverwaltung, die den Prozess der Datenmigration verteuert. Bei geleasten Geräten kann eine Firma desto eher aufhören, die Leasingraten zu bezahlen, je eher sie den alten Rechner zurückgibt. Wenn der Prozess der Datenmigration eine Quarantänezeit für den stillgelegten Rechner erfordert um sicherzustellen, dass alle kritischen Daten erfolgreich zum neuen Rechner übertragen worden sind, muss das Unternehmen sowohl für den stellgelegten als auch für den neuen Rechner Raten bezahlen. Bei einer jährlichen Rotation von 30.000 Rechnern summieren sich schnell die doppelten Zahlungen.

Durch die Größenordnung der Hardware-Erneuerung und das erhebliche Einsparpotential ist die Datenmigration der ideale Kandidat für Do-it-yourself als Umsetzungsmodell.

Datenmigration in Eigenregie?
Dass Datenmigration das Risiko eines Datenverlustes birgt, ist wohlbekannt. Daher sollte man nicht meinen, dass sich Unternehmen überlegen, die Aufgabe von der IT zu den Anwendern selbst zu verlagern. Und doch ist es möglich. Der Schlüssel für den Erfolg liegt darin, alle Anwenderdaten mit Laptop Backup Software zu erfassen, ehe man die Anwender mit einem einfachen Anwendungsprogramm für die Datenmigration betraut. Ist das Laptop Backup eingerichtet, wird die Datenmigration zum narrensicheren Unternehmen. Sollten während der Migration irgendwelche Daten verloren gehen, kann der Anwender sie leicht von den Sicherungsdateien wiederherstellen. Bildschirm-orientierte Installationshilfen und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung vereinfachen die Durchführung des Migrationsprozesses – auch für Anwender ohne technischen Hintergrund.

 

Erhebliche Vorteile
Datenmigration mit Laptop Backup zur Do-it-yourself-Aufgabe zu machen, bringt erhebliche Vorteile. Die meisten Firmen können die für die Migration eines Rechners erforderliche Zeitspanne um 75 % einsparen, sodass die IT ihren Plan für die Geräteerneuerung in kürzerer Zeit erfüllen kann. Ein Unternehmen, das jährlich 30.000 Computer zu migrieren hat, könnte das Do-it-yourself-Modell übernehmen und dadurch den Prozess mit 15 Vollzeitkräften bewältigen, anstatt 60 IT-Mitarbeiter in Vollzeit für die Durchführung der jährlichen Geräteerneuerung zu benötigen. Auch Absagen sind kein Problem mehr, da die Mitarbeiter den Migrationsprozess zu einem für die günstigen Zeitpunkt durchführen können. Darüber hinaus ist es nicht mehr erforderlich, alle Geräte in Quarantäne vorzuhalten, wenn ein Unternehmen erst einmal Datensicherung für Endgeräte eingerichtet hat. Die IT kann die alten Rechner gleich total löschen und an die Leasingfirma zurückzugeben – und damit erhebliche Einsparungen realisieren.

 

Fazit
Datenmigration ist der ideale Kandidat für die Einrichtung als Do-it-yourself-Vorgang, wenn man ihn mit Laptop Backup koppelt. Durch die Einrichtung von Datenmigration im Do-it-yourself-Verfahren können Unternehmen die mit der technischen Erneuerung verbundenen Ausfallzeiten für Anwender so gut wie beseitigen, die Beteiligung der IT-Abteilung am Migrationsprozess minimieren und bei der Quarantäne für Altgeräte erhebliche Einsparungen erzielen.

 

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Endgeräte-Datensicherung die Datenmigration im Do-it-yourself-Verfahren erleichtert? Laden Sie dazu das Data Migration Toolkit herunter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*