Datenmigration, USMT und was Laptop Backup für Endgeräte kann

Bei den Endgräten ist der Fortschritt unaufhaltsam. Ständig lassen Unternehmen ihre Anwender von alten Rechnern zu neuen Geräten wechseln. Dadurch wird Datenmigration zum kritischen, zeitraubenden Teil der technischen Erneuerung. Modernes Laptop Backup für Endgeräte bringt hier neue Funktionen, die bei der Migration helfen.

Risiko ist ein fester Bestandteil jeder Datenmigration. Ob die IT eine Massen-Datenmigration unternimmt, die Anwender einzeln auf den neuesten Stand bringt oder Anwender in die Lage versetzt, den Migrationsvorgang selbst zu übernehmen: Es besteht die Möglichkeit, dass Daten verloren gehen, dass eine Festplatte ausfällt oder dass wichtige Dateien ausgelassen werden. Egal, wer den Migrationsprozess organisiert: Die IT muss für verlorene oder fehlende Daten – auch Geräteeinstellungen – geradestehen.

Menschen denken nicht oft über Geräteeinstellungen nach – bis sie fehlen. Geräteeinstellungen – wann ein Client in den Ruhezustand übergeht, spezielle Maus- und Tastaturfunktionen, Kurzbefehle, Einstellungen der Task-Leiste,  ausgewählte URLs, sogar der Bildschirmhintergrund – all das personalisiert einen Computer nach den Wünschen des Anwenders. Leider erzeugen Windows-Rechner keine leicht zugänglichen, zentral angeordneten Konfigurationsdateien. Stattdessen speichert Windows Geräteinstellungen an verschiedenen abgelegenen Orten. Stellen Sie sich Windows als unordentlichen Mitbewohner vor, der Werkzeug überall in der Wohnung einräumt, wo er sie zuletzt benutzt hat, und nicht alle zusammen im Werkzeugkasten. Wenn das Werkzeug gebraucht wird, muss jemand danach suchen – und das nimmt Zeit und Mühe in Anspruch, die sonst produktiv genutzt werden könnten. In der gleichen Weise wird es durch das dezentrale Speichersystem von Windows für Geräteeinstellungen zum zeitraubenden, ineffizienten Unterfangen, während der Datenmigration jede Geräteeinstellung manuell aufzufinden und zu sichern. In vielen Fällen werden die Geräteeinstellungen komplett ausgelassen.

Vorhang auf für USMT, das User State Migration Tool von Microsoft. USMT sammelt alle Geräteeinstellungen in einem Windows-Rechner, legt sie an einem Ort ab und erleichtert damit die Erfassung der Einstellungen während des Migrationssprozesses.

Problem gelöst? Vielleicht

Die IT kann USMT dazu einsetzen, die Benutzereinstellungen zu erfassen, aber irgendjemand – wahrscheinlich von der IT – muss sie immer noch während des Migrationsablaufs abrufen. Hinzu kommt: Nachdem die USMT-Dateien zum neuen Gerät übertragen worden sind, muss jemand dafür sorgen, dass die Geräteeinstellungen an ihre korrekten Speicherorte im neuen Rechner gelangen. Mit der Hand.

Laptop Backup für Endgeräte ist die natürliche Lösung für alle diese Herausforderungen durch USMT. Die Laptop Backup Software erfasst alle Dateien auf jedem Gerät, auch die USMT-Dateien, und beseitigt damit das Risiko von Datenverlusten. Das heißt auch, dass niemand die Geräteeinstellungen von Hand erfassen muss, wenn eine technische Erneuerung ansteht. Sie sind bereits durch die Protokolle des normalen Laptop Backup gesichert. Die Laptop Backup Software stellt die Einstellungen automatisch an den gleichen Orten im neuen Rechner wieder her. Alle Werkzeuge sind genau da, wo der Anwender sie erwartet. Das heißt, der „Werkzeugkasten“ des Anwenders sieht genau so aus wie vor der Migration. Hinzu kommt: Wenn die Endgeräte-Datensicherung vorhanden ist, kann es die IT übernehmen, die Dateien wieder anzuordnen, oder die Anwender können die Wiederherstellung selbst vornehmen.

Datenmigration muss kein riskanter, manueller Prozess sein. Die Laptop Backup Software beseitigt die mit der Datenmigration verbundenen Risiken und macht aus der Wiederherstellung von Dateien einen einfachen, leicht zu implementierenden Prozess.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Laptop Backup Software den Prozess der Datenmigration erleichtern kann? Laden Sie dazu das Device and Data Migration Toolkit herunter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*