it-sa Tag 2: Alkohol ist keine Lösung

Wie schon gestern berichtet, scheinen wir mit Forensic File Search das richtige Produkt zur rechten Zeit am Start zu haben. Die Besucherresonanz ist unverändert hoch, und erfreulicherweise knüpfen sich an viele Gespräche konkrete Anschluss-Termine bei interessierten Unternehmen an, die uns übrigens unisono dafür loben, dass wir uns mit dem von uns vorbereiteten Leitfaden zur Betriebsratsproblematik aktiv dieser sensiblen Frage stellen.

Es gibt allerdings einen harten Konkurrenten um den Spitzenplatz der it-sa Gesprächsthemen, und zwar unser äußerst begehrtes diesjähriges Give-away, eine verwegene Kombination aus einem Döschen Bellini und einer feschen Sonnenbrille:

Um nun allen irrigen Mutmaßungen über den Hintersinn dieser Kombi ein für alle Mal den Boden zu entziehen, sei an dieser Stelle festgehalten, dass erstens

  • der alkoholische Inhalt der Dose keineswegs dazu gedacht ist, die durch einen eventuellen Malware-Befall verursachten Probleme einfach wegzutrinken, und zweitens
  • die Qualität des Büchsen-Bellinis ganz ausgezeichnet ist und die Sonnenbrille nicht dazu dienen soll, die tränenden Augen nach dem Leeren des Dösleins zu verbergen …

Alles in allem also wieder ein erfolgreicher Messetag, an dessen Ende nur bleibt, ermattet in das orange Fauteuil zu sinken, um mit ein paar Selfies den Lieben daheim zu dokumentieren, wie hart in Nürnberg gearbeitet wurde:

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*